×

Ein Bündner präsidiert die Grand Tour

Der Verein Grand Tour of Switzerland hat den Bündner Martin Vincenz zum neuen Präsidenten gewählt. An der ausserordentlichen Mitgliederversammlung fanden Neuwahlen statt.

Südostschweiz
Montag, 04. Juni 2018, 12:04 Uhr Neuwahlen
Der neue Präsident von Grand Tour of Switzerland Martin Vincenz.
PRESSEBILD

Die Mitglieder des Trägervereins der Grand Tour of Switzerland haben kürzlich Martin Vincenz, CEO von Graubünden Ferien, zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Vincenz leitet seit Mitte 2016 die Geschicke der Bündner Tourismusorganisation und war vor einigen Jahren Tourismusdirektor von Arosa sowie Leiter des dortigen Humor-Festivals. Wie der bisherige Amtsinhaber John ist auch Vincenz ein Vertreter der RDK (Regionaldirektoren-Konferenz). Gemäss Statuten des Vereins hat die RDK das Vorrecht, den Präsidenten zu stellen.

 Vincenz wird das Vereinspräsidium im Laufe der nächsten Monate von Harry John übernehmen, der das Präsidium des Vereins als Folge seines Rücktritts bei der BE! Tourismus AG abgibt. Ich freue mich, die Grand Tour of Switzerland als Bündner Touristiker zu präsidieren – die Tour führt ja bei uns bereits durch drei Sprachregionen, sozusagen durch eine Schweiz im Kleinen, wird Vincenz in einer Mitteilung zitiert. 

Westschweizer Vertretung im Vorstand

Letzte Woche wurde zudem Matthias Huwiler (Geschäftsführer von verschiedenen Bereichen bei der FTI Group) zum Vizepräsidenten des Vereins ernannt. Und mit der Wahl von Andreas Banholzer, Direktor des Office du Tourisme du Canton de Vaud, zum neuen Vorstandsmitglied, ist im neuen Vorstand auch eine Westschweizer Stimme vertreten, heisst es weiter. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden