×

Grünes Licht für eine neue Gondelbahn in Savognin

Die Gemeinde Surses unterstützt eine neue Gondelbahn von Savognin nach Tigignas. Läuft alles nach Plan, soll diese bereits auf die Saison 2019/2020 einsatzbereit sein.

Südostschweiz
Donnerstag, 31. Mai 2018, 06:36 Uhr Bergbahnen
Bergbahnen Savognin Gondel
Die 4er-Gondeln der Bergbahnen Savognin sollen bald durch neue 10er-Gondeln ersetzt werden.
OLIVIA ITEM

Die Gemeindeversammlung Surses hat den Weg geebnet für den Bau einer neuen Gondelbahn von Savognin nach Tigignas. Die Gemeindeversammlung hat kürzlich einem dazu notwendigen Darlehen von zwei Millionen Franken deutlich zugestimmt. Die Rückzahlung erfolgt gemäss einer Mitteilung mit dem Verkauf der Beteiligung an der Surses Alpin SA an die Gemeinde.

Damit unterstützt die Gemeindeversammlung die Pläne der Savognin Bergbahnen AG für den Ersatz der 4er-Sesselbahn durch eine neue 10er-Gondelbahn von Savognin nach Tigignas. Dies, obwohl die Konzession für die alte Sesselbahn noch bis Januar 2024 gültig wäre. Mit dem frühzeitigen Bau soll gemäss Mitteilung der Tourismus im Surses angekurbelt werden. Die Kosten für den Ersatz der im Jahr 1987 gebauten Sesselbahn von Savognin nach Tigignas belaufen sich auf rund zehn Millionen Franken. «Mit der neuen Gondelbahn kann der Transport ins Ski- und Wandergebiet deutlich zuverlässiger und komfortabler gestaltet werden», wird in der Mitteilung die Wichtigkeit dieser neuen Gondelbahn begründet.  Einsatzbereit soll die neue Bahn dann per Wintersaison 2019/20 sein. (kup)

Kommentar schreiben

Kommentar senden