×

Biathleten sind bereit – nur die Gewehre fehlen

Immer mehr junge Athletinnen und Athleten wollen sich im Oberengadin im Biathlon versuchen. Um den Sport auszuführen, fehlt es Engadin Nordic derweil an Biathlongewehren. Nun wollen die Verantwortlichen das Problem via Crowdfunding lösen.

Südostschweiz
Freitag, 09. November 2018, 04:30 Uhr Engadin Nordic
Engadin Nordic will in Pontresina den Biathlon-Sport fördern. Derzeit fehlt es jedoch an Gewehren.
OLIVIA ITEM

Schnee hat es im Oberengadin während der Wintermonate in der Regel genug. Und seit einiger Zeit verfügt Pontresina sogar über einen Biathlonstand. Gerade nach dem erfolgreichen Abschneiden der Bündner Biathletin Irene Cadurisch an den Olympischen Spielen in Pyeongchang wollen sich viele Nachwuchsathletinnen und -athleten in dieser herausfordernden Disziplin, die Langlaufen und Schiessen kombiniert, versuchen.

Jedoch fehlt es Engadin Nordic, das ein Nachwuchsförderprogramm installieren will, an Biathlongewehren. Um «ein bis zwei Gewehre» anschaffen zu können, wurde auf der Crowdfunding-Plattform «i believe in you» ein Projekt erstellt. 4500 Franken wollen die Initianten bis Ende Jahr sammeln. «suedostschweiz.ch» wünscht den trainingswilligen aber gewehrlosen Engadinern viel Erfolg.

Das Projekt

Kommentar schreiben

Kommentar senden