×

Meier und Grond gewinnen Nachwuchsförderpreis

Die «Paul Accola Nachwuchs Stiftung» verleiht die diesjährigen Nachwuchsförderpreise, den Bündner Schneesport Rookie in den Kategorien Damen und Herren, an Lea Meier aus Stels und an Valerio Grond aus Davos.

Südostschweiz
Sonntag, 06. Mai 2018, 14:55 Uhr Biathlon/Langlauf
Lea Meier und Valerio Grond haben Grund zur Freude.
Pressebilder

Die 17-jährie Lea Meier (Biathlon/Langlauf) und der 18-jährige Valerio Grond (Langlauf) dürfen sich über den diesjährigen Förderpreis der «Paul Accola Nachwuchs Stiftung» freuen, wie es in einer Mitteilung der Stiftung heisst.

Meier überzeugte diesen Winter nicht nur mit zwei Siegen an den Schweizermeisterschaften Biathlon (U18) in Lantsch, sondern siegte auch an den Schweizermeisterschaften (Sprint U18) und dies vor allen Spezialistinnen, wie die Verantwortlichen betonten.

Grond durfte diese Saison mit vielen grossen Erfolgen auftrumpfen und ist aus Schweizer Sicht aktuell der beste Athlet seines Jahrgangs, wie es weiter heist. Nebst fünf Schweizermeister-Titeln in der Kategorie U18, und dem Sieg in der Gesamtwertung Swiss-Cup U20 durfte er als Höhepunkt dieser Saison eine Bronzemedaille von der Junioren-WM in Goms nach Hause nehmen.

Die Schneesport Rookie Preisgewinner werden anlässlich des 13. Paul Accola Charity Golfturniers am 23. Juni 2018 auf der Lenzerheide geehrt und dürfen ihre Preise, je einen Nachwuchsförderpreis über 2000 Franken, entgegennehmen.

Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt werden die 16-jährige Seraina Jegher aus Seewis (Ski Alpin) und die 16-jährige Flimserin Mona Danuser des SSGD Davos (Snowboard Freestyle).

Bei den Herren werden die ebenfalls 16-jährigen Ski-Athleten Aaron Mayer aus St. Antönien, Gino Stucki aus Flond wie Silvano Gini aus Champfér geehrt. Alle Athleten werden gemeinsam mit den Bündner Schneesport Rookies ausgezeichnet und dürfen einen Nachwuchsfördercheck in der Höhe von je 500 Franken entgegennehmen. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden