×

Rüttimann und Ulber führen Chur zum Kantersieg

Im sechsten Meisterschaftsspiel holen sich die Churerinnen den sechsten Saisonsieg. Die Red Ants aus Winterthur waren für die aufsässigen piranhas kein Gradmesser. Die Linie um Corin Rüttimann und Seraina Ulber erzielte acht der elf Tore beim 11:2-Sieg am Sonntagabend.

Südostschweiz
Montag, 15. Oktober 2018, 05:31 Uhr Unihockey
Unihockey Piranha
Vergangenen Sonntag hatte Piranha Chur genug Grund zum Jubeln.
YANIK BÜRKLI

Von Piranha Chur

Die 262 Zuschauer in der Gewerblichen Berufsschule wurden in der sechsten Minute ein erstes Mal für ihr Kommen belohnt. Ulber vollendete auf Zuspiel von Rüttimann zum 1:0. Nur drei Minuten später war das gleiche Duo für das zweite Tor verantwortlich, diesmal netzte Rüttimann auf Pass von Ulber ein. Die beiden Nationalspielerinnen hatten aber noch nicht genug. Bereits in der elften Minute folgte nach einem guten Pressing der ganzen Formation das 3:0 - Tor Ulber, Pass Rüttimann. Für das Drittelsresultat war Alessandra Schneller zuständig, welche von Margrit Scheidegger mustergültig freigespielt wurde.

Auch im zweiten Drittel waren es die Churerinnen, welche mehr Druck aufs gegnerische Tor ausübten. Kurz vor Spielhälfte konnten sich die Zürcherinnen nur noch mit unerlaubten Mitteln wehren, was in einer Zweiminutenstrafe endete. Im Powerplay waren es wiederum Ulber und Rüttimann, die das fünfte Tor realisierten. In der Folge gelangen den Bündnerinnen (darunter zweimal Rüttimann) innert fünf Minuten vier weitere Tore zum 8:0-Pausenstand.

Was auch immer die Winterthurer Trainer ihren Spielerinnen in der Pause mitgegeben hatten, es zeigte zu Beginn des letzten Abschnitts Wirkung. Mit einem Zürcher Doppelschlag innert zwei Minuten kam erstmals etwas Zählbares für die Winterthurerinnen auf die Anzeigetafel. Durch ein schönes Zuspiel auf Luisa Cotti konnte Geraldine Rossier das Spiel wieder auf Churer Seiten bringen. Auch das anschliessende Überzahlspiel brachte den roten Ameisen kein Tor mehr. Für den Schlusspunkt war dann wieder Captain Ulber zuständig, welche mit einem tadellosen Spiel zur Bestplayerin gewählt wurde. Nach dem Spiel meinte die vierfache Torschützin: "Wir konnten das Tempo mindestens über 40 Minuten hochhalten. Dabei haben wir uns gut bewegt und den Ball schnell laufen gelassen. Mit diesen Mitteln konnten wir unseren Gegner heute über grosse Strecken überfordern."

piranha chur - R.A. Rychenberg Winterthur 11:2 (4:0, 5:0, 2:2)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 262 Zuschauer. SR Crivelli/Rampoldi.
Tore: 6. S. Ulber (C. Rüttimann) 1:0. 9. C. Rüttimann (S. Ulber) 2:0. 11. S. Ulber (C. Rüttimann) 3:0. 14. A. Schneller (M. Scheidegger) 4:0. 29. S. Ulber (C. Rüttimann) 5:0. 30. F. Marti (S. Ulber) 6:0. 31. M. Aanerud (L. Rensch) 7:0. 32. C. Rüttimann (F. Marti) 8:0. 34. C. Rüttimann (S. Ulber) 9:0. 42. J. Dos Santos (L. Kessler) 9:1. 44. N. Mattle 9:2. 48. L. Cotti (G. Rossier) 10:2. 57. S. Ulber (F. Marti) 11:2.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen piranha chur. 1mal 2 Minuten gegen R.A. Rychenberg Winterthur.

Kommentar schreiben

Kommentar senden