×

Piranha Chur holt sich drei Punkte

Das NLA-Team gewann in Frauenfeld gegen eine starke Defensive der Red Lions. Das Spiel war lange offen und konnte durch einen Doppelschlag im Mitteldrittel für die Churerinnen entschieden werden.

Südostschweiz
Sonntag, 07. Oktober 2018, 10:00 Uhr Unihockey
Piranha Match
Obwohl die Churerinnen in Führung gingen, wirkten sie unkonzentriert.
MARCO HARTMANN

von Piranha Chur

Piranha startete als Favorit ins Spiel, wurde dieser Rolle anfangs jedoch nicht gerecht. Die Churerinnen konnten in der vierten Minute durch Margrit Scheidegger in Führung gehen, wirkten anschliessend jedoch unkonzentriert. Infolge dessen schlichen sich immer mehr individuelle Fehler ein und Frauenfeld kam zu einigen Kontermöglichkeiten. In der zehnten Minute konnte Red Lions den Anschlusstreffer erzielen. Piranha hielt sich weiter im Spiel und überstand auch die Zweiminutenstrafe, welche wegen eines Wechselfehlers ausgesprochen wurde, torlos. Diese weckte die Churerinnen auf, was zum Führungstreffer vor dem Drittelsende führte.

Nach der ersten Pause übte Frauenfeld mehr Druck auf die Churerinnen aus. Dies verlangte den Gegnerinnen viel Energie ab, was für piranha zum Vorteil wurde. Auch Chur übte durch ein hohes Forechecking starken Druck auf die Defensive von Frauenfeld aus. In der 30. Minute zahlte sich ein gutes Pressing aus und Corin Rüttimann wurde von einer Gegnerin bedient. Rüttimann liess nicht zweimal bitten und verwertete diese Chance gnadenlos. Nur 14 Sekunden später ein ähnliches Szenario. Chiara Rensch, von Alessandra Schneller bedient, stand alleine vor dem gegnerischen Tor und doppelte nach. Im restlichen Drittel kamen die Churerinnen vermehrt zu Chancen, welche jedoch nicht genutzt wurden.

Im letzten Abschnitt blieben die Torchancen grösstenteils aus, weshalb sich am Spielstand nichts mehr änderte. Piranha hatte das Spiel weitgehend im Griff und war bemüht, die Führung auszubauen. Frauenfeld verhinderte dies durch eine starke Defensivleistung. Somit endete die Partie mit einem Spielstand von 4:1.

Am Sonntag, benötigt es eine klare Leistungssteigerung. Der Gegner, UH Berner Oberland, ist gut in die Saison gestartet und demzufolge etwas stärker einzuschätzen.

UH Red Lions Frauenfeld - Piranha Chur 1:4 (1:2, 0:2, 0:0)

Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 144 Zuschauer. SR Niedermann/Pestoni.

Tore: 4. M. Scheidegger (L. Cotti) 0:1. 10. N. Lindenstruth (J. Kradolfer) 1:1. 15. S. Ulber (C. Rüttimann) 1:2. 30. C. Rüttimann 1:3. 30. C. Rensch (A. Schneller) 1:4.

Strafen: keine Strafen. 1 mal 2 Minuten gegen Piranha Chur

Kommentar schreiben

Kommentar senden