×

Kaspar Flütsch und seine Schockdiagnose

Vor rund einem halben Jahr erhielt der Prättigauer Alpinsnowboarder Kaspar Flütsch die niederschmetternde Diagnose. Nach einem Sturz bei der Schweizermeisterschaft in Davos erlitt der 31-Jährige eine Knieluxation, riss sich das vordere und hintere Kreuzband, das Innenband und ein weiteres Band – aus ärztlicher Sicht ein Totalschaden. Nun kämpft sich Kaspar Flütsch zurück in den Weltcup.