×

16-Jähriger stürzt sieben Meter über eine Stützmauer

Am Donnerstagabend ist es auf der Valserstrasse zu einem Töffunfall gekommen. Ein Jugendlicher hat die Kontrolle über seinen Töff verloren und sich verletzt.

Südostschweiz
Freitag, 12. Oktober 2018, 10:07 Uhr Verletzter Töfffahrer
Hier geschah das Unglück.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Der 16-Jährige fuhr gegen 18.30 Uhr in Richtung Vals, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor. Er wurde durch den Bündnerzaun geschleudert. In der Folge stürzte er rund sieben Meter über eine Stützmauer hinunter und einige Meter weiter über steilabfallendes Wiesland, wie die Kantonspolizei Graubünden am Freitag mitteilt.

Sein Töff blieb am Bündnerzaun hängen und kam auf der Strasse zum Stillstand. Trotz seiner Verletzungen konnte der junge Mann wieder zur Strasse hinaufkraxeln. Drittpersonen und ein Retter der SAC Rettungsstation Vals leisteten Erste Hilfe. Die Ambulanz überführte den Verletzten danach ins Spital nach Ilanz. (egt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden