×

Bauarbeiter verletzt sich bei 6-Meter-Sturz schwer am Kopf

Auf einer Baustelle in Bonaduz hat sich ein Arbeiter bei einem sechs-Meter-Sturz schwer verletzt. Der Mann ist durch ein Sicherungsbrett gebrochen und zog sich beim Sturz Kopfverletzungen zu.

Südostschweiz
Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:50 Uhr Durch Sicherungsbrett gebrochen
Durch diese Lücke ist ein Bauarbeiter sechs Meter tief gestürzt.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Sechs Meter tief ist ein Arbeiter auf einer Baustelle in Bonaduz einen Treppenhausschacht hinuntergestürzt. Der 58-jährige Mann zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, wie die Kantonspolizei Graubünden am Mittwoch mitteilt. Der Mann brach durch ein Sicherungsbrett im dritten Stock und fiel auf eine Betonstufe.

Die Rettung Chur und die örtliche Ärztin versorgten den Bauarbeiter notfallmedizinisch, anschliessend wurde er mit der Ambulanz ins Kantonsspital nach Chur transportiert. Die Kantonspolizei untersucht, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Kommentar schreiben

Kommentar senden