×

59-Jährige unbestimmt verletzt

Drei Autos fuhren am Freitagnachmittag auf der Autobahn A13 Richtung St. Margrethen. Wegen einer Unachtsamkeit kam es zu einer Auffahrkollision. Die 59-jährige Beifahrerin des vordersten Autos wurde dabei unbestimmt verletzt.

Südostschweiz
Samstag, 06. Oktober 2018, 10:46 Uhr Unachtsamkeit

Ein 60-jähriger und ein 30-jähriger Mann sowie eine 26-jährige Frau fuhren mit ihren Autos in dieser Reihenfolge auf dem Überholstreifen der Autobahn A13 rheintalabwärts. Die beiden Männer mussten verkehrsbedingt ihre Autos bis zum Stillstand abbremsen. Die 26-Jährige bemerkte das zu spät. Vergebens versuchte sie, nach einer Vollbremsung ihr Auto auf den Normalstreifen umzulenken. Sie prallte in das stehende Auto des 30-jährigen Mannes. Woraufhin dieses in das vordere ebenfalls stehende Auto des 60-Jährigen geschoben wurde. Im diesem befand sich eine 59-jährige Beifahrerin. Sie wurde beim Unfall unbestimmt verletzt und mit der Rettung ins Spital transportiert.

Kommentar schreiben

Kommentar senden