×

Von Drahtseil getroffen - Forstarbeiten enden tödlich

Am Donnerstag ist es im Glarner Klöntal zu einem Unfall bei Forstarbeiten gekommen. Ein 50-jähriger Mann verstarb noch auf der Unfallstelle.

Südostschweiz
Donnerstag, 04. Oktober 2018, 16:25 Uhr Arbeitsunfall
Die Rega wurde sofort aufgeboten.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 13 Uhr im Gebiet Ober Ruoggis auf rund 1400 Metern über Meer. Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Glarus wurde ein Forstarbeiter aus noch ungeklärten Gründen bei Waldarbeiten in unwegsamem, steilem Gelände von einem Drahtseil getroffen und schwerst verletzt.

Die Rega wurde umgehend aufgeboten. Doch jede Hilfe kam zu spät. Der 50-Jährige erlag seinen Verletzungen noch auf der Unfallstelle. Der Unfallhergang wird untersucht.

Kommentar schreiben

Kommentar senden