×

Die Stadtpolizei Chur erhält Verstärkung

Im Gemeinderatsaal des Churer Rathauses sind am Montag zwei Aspirantinnen und vier Aspiranten der Stadtpolizei Chur zu Polizisten befördert und vereidigt worden.

Südostschweiz
Dienstag, 02. Oktober 2018, 07:00 Uhr Vereidigungsfeier
Verstärkung für Churer Stadtpolizei: Zwei Frauen und vier Männer wurden zu Polizisten vereidigt.
STADTPOLIZEI CHUR

Die sechs angehenden Polizisten wurden feierlich vereidigt. Der Kommandant der Stadtpolizei Chur, Ueli Caluori, erinnerte sie in seiner Ansprache daran, dass sie in der Ausübung ihrer Tätigkeit direkt mit gesellschaftlichen Veränderungen konfrontiert sein werden: «Sie werden schöne, interessante Begegnungen, aber auch schwierige, belastende Einsätze erleben». Die Ausbildung der sechs Polizisten fand an der Polizeischule des Ostschweizer Polizeikonkordates in Amriswil statt. Sie wurde mit einem eidgenössischen Fachausweis abgeschlossen.

Bei der Feier wahren zahlreiche Gäste anwesend. Neben Gemeinderatspräsidentin Anita Mazzetta waren auch der Stadtpräsident Urs Marti sowie Familienangehörige anwesend. Urs Marti wies in seiner Ansprache auf die Wichtigkeit einer starken Polizeipräsenz in der Stadt Chur hin und unterstrich somit die Bedeutung einer professionellen, gut ausgebildeten und selbstständigen Stadtpolizei.

Roland Hemmi, stellvertretender Kommandant und Ausbildungsverantwortlicher, liess die Ausbildungszeit der Aspiranten kurz Revue passieren und warf einen Blick in die Zukunft des Polizeiberufes: «Die Bürgernähe, auch Community Policing genannt, wird bei uns auch in den nächsten Jahren im Zentrum stehen». 

Nach der Beförderung zu Polizisten wurden die sechs neuen Mitarbeitenden mit ihrer Antwort auf das Gelübde «Ich gelobe es» vereidigt. Sie werden nun in den Reihen der Stadtpolizei ihren Polizeidienst tun. «Ich bin sicher, dass Sie für unser Korps nicht nur eine Ergänzung, sondern eine Verstärkung sein werden», ist Caluori überzeugt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden