×

Die CVP ist zurück – und die BDP fast weg

Nach 20 Jahren holt die CVP ihren zweiten Sitz in der Bündner Regierung zurück.

Wahltag ist Zahltag – dieses schlichte Sprichwort bringt es auf den Punkt. Und der Zahltag ist für die verschiedenen Exponenten und Parteien in Graubünden gänzlich unterschiedlich ausgefallen. Der Bauskandal hat dem amtierenden BDP-Regierungsrat Jon Domenic Parolini wohl mehr geschadet, als gemeinhin angenommen. Ganze 68 Stimmen trennen ihn von SVP-Konkurrent Walter Schlegel und seiner Abwahl. Ganz ausgestanden ist die Zitterpartie noch nicht, der extrem knappe Abstand zieht heute wohl eine Nachzählung nach sich.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.